Internationale Rechnungslegung (IFRS)

Kapitalmarktorientierte Unternehmen sind verpflichtet, ihren Konzernabschluss nach IFRS aufzustellen. Als Spezialisten kennen wir die internationale Standards und Vorschriften, mit denen weltweit die Rechnungslegung in Unternehmen harmonisiert wird. Wir beraten Sie gerne.

Die Forderung nach mehr Transparenz und Informationsgehalt der Jahres- und Konzernabschlüsse hat zunehmend zu einer internationalen Harmonisierung der Rechnungslegung geführt. Auch nicht-kapitalmarktorientierte Unternehmen haben heute die Möglichkeit, Konzern- und Jahresabschlüsse nach den Vorschriften der internationalen Rechnungslegung zu erstellen bzw. offenzulegen (IFRS/US-GAAP). Unsere Spezialisten beraten Sie gerne mit langjähriger praktischer und theoretischer Erfahrung auf diesem Gebiet.

  • Erstellung oder Prüfung von IFRS- oder US-GAAP-Abschlüssen
  • Kaufpreisallokation (Purchase Price Allocation)
  • Entwicklung von pragmatischen Lösungsansätzen für Spezialthemen aus dem Bereich internationale Rechnungslegung (z. B. latente Steuern, Impairment Tests, Hedging etc.)
  • Begleitung von Börsengängen
  • maßgeschneiderte Schulungen
  • Tätigkeit in der Lehre und in Fachgremien
  • Referententätigkeit

 
Haben Sie Fragen oder weiteren Informationsbedarf?

* Pflichtfelder

Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für die Zuordnung für eventuelle Rückfragen gespeichert werden. Ich habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Kontakt

Newsletter

GMS-1086x336.jpg

Beyond the GAAP

Mazars’ newsletter on accounting standards